Stauden

Stauden sind mehrjährig blühende, ausdauernde, krautige Pflanzen. Sie verholzen nicht im Stamm, sondern bleiben auch nach mehreren Jahren grün und weich. Bei den meisten Staudenarten sterben die oberirdischen Teile nach jeder Vegetationsperiode ab. Die unterirdischen Pflanzenteile überwintern je nach Art als Rhizome, Knollen, Zwiebeln oder Stolonen und treiben in den folgenden Vegetationsperioden wieder aus. Typische allgemein bekannte Staudenvertreter sind Lilie, Phlox und Rittersporn. Dass hingegen Salbei, Anemone und Enzian ebenfalls zu dieser Pflanzengruppe zählen, ist weniger bekannt.

So vielseitig die Staudenarten, so unterschiedlich ihr Aussehen und so mannigfaltig ihre Bedürfnisse. Von sonnengewohnten, hoch wachsenden Pflanzen bis zu schattenbedürftigen Gewächsen ist alles vertreten. Ein grosser Vorteil von Staudengärten ist ihre Langlebigkeit. Einmal gesetzt, schmücken sie den Pflanzplatz während mehrerer Jahre ohne sich ändernde Bedürfnisse. Sie müssen allerdings von Zeit zu Zeit zurückgeschnitten oderaufgebunden werden.

Die Fachleute der Käser Gartenbau AG haben schon verschiedene Staudengärten angelegt und beraten Sie gerne persönlich.

Mehr Infos im Kapitel Gartenwissen.

Käser Gartenbau AG
Tötzliweg 8
8708 Männedorf
 
Telefon 044 922 13 40
Fax 044 922 13 44